Informacje o publikacji
FlieBende Identitaten die Deutsch-Polnischen Autoren mit Migrationshintergrund nach 1989 [Palej Agnieszka]

Kliknij by powiększyć zdjęcie

Fließende Identitäten Die deutsch-polnischen Autoren mit Migrationshintergrund nach 1989 Die gegenwärtige Literatur lässt sich sprachlich oder kulturell nicht unbedingt eindeutig verorten. Die Grenzen zwischen Kulturen und Identitäten werden fließend, die... czytaj więcej

FlieBende Identitaten die Deutsch-Polnischen Autoren mit Migrationshintergrund nach 1989 [Palej Agnieszka]

Palej Agnieszka
Dostępność:
status_icon
Publikacja dostępna w bardzo małej ilości
Wysyłka:
Wysyłka w 1 dni
39,90 zł
39,90 zł
37.91 / 1egz.
Oszczędzasz 5% (1,99 zł).
In stock
Format:
17x24 cm
ISBN/ISSN:
9788323339441
Język publikacji:
niemiecki
EAN:
9788323339441
Liczba stron:
324
Oprawa:
Miękka
Rok wydania:
2015
Waga:
560 g
Sposób publikacji:
Druk
Fließende Identitäten Die deutsch-polnischen Autoren mit Migrationshintergrund nach 1989 Die gegenwärtige Literatur lässt sich sprachlich oder kulturell nicht unbedingt eindeutig verorten. Die Grenzen zwischen Kulturen und Identitäten werden fließend, die Identitäten hybrid bzw. individuell (re)or-ganisiert sowie konstruiert. Die vorliegende Publikation beschäftigt sich mit einem Ausschnitt des relativ neuen literarischen Phänomens, das in der Literaturwissenschaft mit dem Begriff „Migrantenliteratur" bezeichnet wird. Die deutsch-polnischen Autorinnen „mit Migrationshintergrund" (Artur Becker, Magdalena Felixa, Sabrina Janesch, Radek Knapp, Dariusz Muszer und Adam Soboczynski), deren Prosawerke im Mittelpunkt des Forschungsinteresses stehen, positionieren sich frei innerhalb des europäischen Kulturraumes, entziehen sich nationalen und kulturellen Zugehörigkeiten (zugunsten den transnationalen) und brechen monokulturelle Entwicklungen auf. Sie werden zu „modernen Nomaden", die ihren Wohnort freiwillig wählen und einen wichtigen Beitrag zu den zeitgenössischen europäischen Literatur- und Kulturbeziehungen leisten. Die Literatur der deutsch-polnischen Autorinnen „mit Migrationshintergrund" wird zu einem sich in Bewegung befindenden sowie von Transnationalisierungsprozessen geprägten Ort des Übergangs, in dem stabile, kulturelle Inhalte sowie homogene nationale Identitäten aufgegeben werden können und das Deutsche, einstmals eine Kommunikationssprache in Ostmitteleuropa, seine historische, über die deutsche Staatlichkeit hinausgehende Wirkung und Funktion zurückgewinnen kann.
Zobacz również
Czytanie Brzozowskiego [Wyka Marta]Czytanie Brzozowskiego [Wyka Marta] Wyka Marta
37,00 zł   35,15 zł
Literatura i maszyna [Wróblewski Maciej]Literatura i maszyna [Wróblewski Maciej] Wróblewski Maciej
36,00 zł   34,20 zł
Etapy Józefa WittlinaEtapy Józefa Wittlina
39,90 zł   37,91 zł
Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług zgodnie z Polityką dotyczącą cookies. Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do cookie w Twojej przeglądarce.
Zamknij
pixel